#hinsehen2018 . Drei

Hello hello!

31 Tage goldener Oktober.

Meine Fotos sind jetzt nun gar nicht so farbenfroh (juchuuu, endlich wieder eine schwarz weiße Reihe!), aber mein Halloweenbeitrag ist explodiert farblich. Farbenfroh ist also wenigstens ein Bild.

201810

Ganz so leicht fiel mir der Monat nicht. Mal ergab ich ein Motiv einfach so. An anderen Tagen musst ich förmlich danach suchen und mir ging eine Aufnahme gar nicht so leicht von der Hand.

Vielleicht auch, weil mir die „Zwei“ eher gelegen hätte?

Wer weiß wer weiß …
Liebste Anne, liebe Ricarda, auf auf in den November!

Advertisements

Monatsfoto. Oktober ’18

Ahoi!

Es ist Oktober. Und er ist so golden!
Auch Hamburg hat, wie der Rest von Deutschland, Regen nötig, aber die goldenen Tage sind einfach wunderschön und man genießt sie trotzdem in vollsten Zügen.

Heut ist in Hamburg ein Feiertag – das war gar nicht immer so. Aber ich genoss den bisherigen Tag einfach mit ausschlafen, einem schönen Frühstück und einem ausgiebigem Herbstspaziergang.

Ich arbeite direkt neben Planten un Blomen. Im Sommer ist es schon beinahe ein Gesetz, das man jede Pause dort verbringt und auch in den kälteren Tagen ist es Pflicht, das wenn noch Zeit übrig ist, man sie dort verbringt.

2018_1013_15465700_web.jpg

Ich hoffe ihr habt den Oktober, so golden wie er war, in vollen Zügen genossen. Und nun kann es auch noch mal ordentlich regnen.

Monatsfoto. September ’18

Hej! 

Der September, der mir liebste Monat, er neigt sich dem Ende. Viele freie Tage, den Urlaub in Schweden verbracht, einen anderen Teil in der Heimat, … Es war einfach wunderbar! 

Mein Monatsbild, mein Highlight, ist da auch Stockholm.

Stockholm ist so eine wunderbare Stadt, die hab ich definitiv unterschätzt. Bei bestem Wetter, für mich waren das wohl 16 Grad und Sonne, konnte ich Energie tanken und es mir gut gehen lassen. 

Nun geht’s in den Oktober – morgen werdet ihr dann noch die #hinsehen2018 Aufnahmen sehen und dann lest ihr von mir wieder Ende des nächsten Monats.

#hinsehen2018 . Vogelperspektive

Hello!

Im Juli die Froschperspektive, im August der Perspektivenwechsel für #hinsehen2018, hoch hinaus zur Vogelperspektive. Also immer hoch die Hände (- nur nicht immer Wochenende …).

Die ein oder andere Lieblingaufnahme ist auf jeden Fall dabei, weil es eben hoch hinaus geht. Sonst bin ich ja gar nicht so groß, da gibt es eine „kleinere“ Draufsicht. Aber hoch hinaus fand ich schon knorke.

20188.jpg

Aber … ihr glaubt nicht, wie sehr ich mich auf den September freue! Und gespannt aufs neue Thema bin meine liebe Anne. 😉