Hamburg im Dunkeln.

Ahoi!

Heut gibt’s wieder eine Ladung Hamburgbilder!

In den Abendstunden leuchtet Hamburg blau. Alles leuchtet blau – selbst damals die Baukräne der Elbphilharmonie hat man beleuchtet.

Aber wenn man so nachts durch Hamburg geht, dann sieht man schon die ein oder anderen interessanten Bilder. Alles ist friedlich, die Touristen sind meist schon wieder aus der Stadt verschwunden, die Letzten genießen noch das Nachtleben in Bars und Restaurants.

Friedlicher kann die Hafencity eben einfach nicht sein.

_DSF0335_web_DSF0337_web_DSF0338_web_DSF0361_web_DSF0362_web_DSF0372_web_DSF0373_web_DSF0375_web_DSF0379_web_DSF0381_web

Diese Aufnahmen stammen aus dem Jahr 2016 – Oldie but Goldie.

Bis bald!

Werbeanzeigen

Fuji & ich – ein Jahr große Liebe!

Ahoi ihr Lieben!

Es ist nun rund ein Jahr her, dass ich mir die kleine süße X-T10 zugelegt habe. Sie hat noch keinen Spitznamen, obwohl ich da sonst nicht so bin und die Große (60D) seit langem dicke Bertha heißt.

_MG_0296_web

Im Sommer bekam die kleine noch ein neues Objektiv gesponsert … aus meinem Portemonnaie gesponsert, natürlich … Ein Adapter kam dazu, damit auch die Canon-Objektive passen.

Sie war nun mit mir recht viel unterwegs.
In Amsterdam (sagen wir Großraum Holland), in Italien, an der Ostsee, … natürlich in Hamburg und Schwerin. Oft überall da, wo ich auch war, denn selbst in den kleineren Handtaschen findet sie mühelos ihren Platz.

Zu Shootings kommt die dicke Bertha, das ist einfach so. Aber für viele Sachen beschränke ich mich voll und ganz auf die Fuji und habe nicht mal mit der „Einschränkung“ Festbrennweite ein großes Problem.
Es ist viel reduzierter und ich liebe es!
Auch immer mehr Fotos auf diesem Blog sind mit der Fuji entstanden, da ordne ich auch fleißig immer alles in den Kategorien zu. Missen will ich die Kleine auf jeden Fall nicht mehr. Dafür ist sie mir zu sehr ans Herz gewachsen und auch bei den nächsten Reisen wird sie dabei sein.

Vor allem, weil die Fuji so oft für die Monatsfotos verantwortlich ist, nimmt es mir doch auch noch mal Arbeit ab.

Und weil ich so gerne in Erinnerungen schwelge … habe ich noch ein paar Fotos für euch raus gesucht, die mit der Fuji entstanden sind.

DSCF0139_web_DSF0189_web_DSF0303_web_DSF0459_web_DSF0506_2_web_DSF0602_2_web_DSF0649_2_web_DSF0701_2_web_DSF0779_2_web_DSF0866_2_web_DSF0895_2_web_DSF0956_2_web_DSF1100_2_weblrm_export_20170111_230500.jpg_dsf2235_2_web

Die Fotos aus Italien fehlen noch – ja … ich sitze noch dran. Ich habe sie auf jeden Fall schon in Lightroom! Aber wenn ihr euren Urlaub noch nicht geplant habt, passt das. Dann habe ich noch einen Tipp für euch. 😉

Die Funktion, die ich am besten finde, ist die WLAN Funktion. Ich muss den Rechner nicht mehr dazwischen schalten und kann einfach die Fotos von der Kamera aus Tablet (oder Handy) ziehen, sie fix bearbeiten (aktuell in Lightroom, vorher einfach Snapseed) und sie der Familie oder Freunden schicken, bzw. sie auf den Blog hochladen oder auf Instagram posten.

Gibt es noch Punkte, die euch interessieren? Welche Fragen habt ihr auf dem Herzen?

 

Cora zurück in Hamburg. II

Hello! Da bin ich schon wieder.

Egal ob Herbst oder Winter. Eine gute Tasse Tee (oder auch Kaffee) gehört einfach zu 100% in diese kalte Jahreszeit. Nach einem Spaziergang durch die Kälte ist das einfach mit das Beste, was man zu sich nehmen kann.

Als Cora vergangenes Jahr hier in Hamburg war, konnte man das natürlich nicht ausfallen lassen!

Was ich da aber auch mal testen wollte … Wie geht die kleine Fuji mit dürftigen Lichtverhältnissen um?
Natürlich, ich könnte alles tot blitzen oder Lichter aufstellen, aber das möchte ich einfach nicht. Es gibt Momente, da ist ein Blitz unangebracht. Wirklich. Und schummriges Licht, damit sollte sie schon umgehen können.

Ordentlich an den ISO Einstellungen geschraubt, bin ich mit diesem Ergebnis recht zufrieden. Natürlich. Es rauscht. Ha. Wundert mich auch nicht. Aber damit kann ich leben. Lieber ein Rauschen in meinen Augen, als ein viel zu dunkles Bild.

(Verwendet habe ich auf der Fuji eine 27mm Festbrennweite, super offene Blende sei Dank, reicht sogar das Licht vom TV aus für solch helle Bilder …)

_dsf1995_web_dsf1977_web

Cora zurück in Hamburg. I

Ahoi ihr Lieben!

Cora kennt ihr ja noch. … 😉
Es hat sie nach Hamburg verschlagen, natürlich um mich zu besuchen. So wurde die Vorweihnachtszeit (noch letztes Jahr) in Hamburg genossen.

Versorgt mit gutem Essen ging es weiter durch die Innenstadt. Und wie ihr sehen könnt, entstanden immer mal wieder ein paar Fotos einfach so, außerhalb der Reihe.

_dsf1908_web_dsf1910_web_dsf1926_web_dsf1929_web_dsf1935_web_dsf1936_web_dsf1945_web

Habt einen guten Start in die Woche!
Vielleicht ist ja bald wieder Sommer, gefühlt ist der Herbst ja noch gar nicht soooo lange her.

Monatsfotos. 2016

Happy New Year! 🙂

2016 ist rum … und schnell verging das Jahr. Zu den Fotos muss ich ja gar nicht mehr so viel sagen. Ihr wisst den Ursprung.

Letztendlich gefällt mir einfach der Gesamtüberblick über dieses Projekt.

Was macht gluecklich_003_DSF0474_2_web_DSF0649_2_web_DSF0779_2_web_DSF0861_2_webP1010037_2_web
_DSF1100_2_web_DSF1311_2_web2016-09-11-13-16-43dsc_0087_web_dsf1936_web2016_1202_10333900-01

Das waren alle 12 Aufnahmen. Sie kamen an sich immer recht pünktlich bis auf kleine Ausnahmen.

Und 2017?

Mir gefiel es und ich finde diese Art das Jahr/den Monat zu reflektieren fabelhaft. Ich möchte es wirklich gerne weiter führen.