#hinsehen2018 . Details

Ahoi! 

Der September … hach mein absoluter Lieblingsmonat. Und ich halte es kurz, weil ich mich einfach auf einen goldenen Herbst freue und jede Minute genießen möchte.

20189.jpg

Eine Gesamtübersicht findet ihr natürlich noch auf #hinsehen2018.

Werbeanzeigen

Monatsfoto. September ’18

Hej! 

Der September, der mir liebste Monat, er neigt sich dem Ende. Viele freie Tage, den Urlaub in Schweden verbracht, einen anderen Teil in der Heimat, … Es war einfach wunderbar! 

Mein Monatsbild, mein Highlight, ist da auch Stockholm.

Stockholm ist so eine wunderbare Stadt, die hab ich definitiv unterschätzt. Bei bestem Wetter, für mich waren das wohl 16 Grad und Sonne, konnte ich Energie tanken und es mir gut gehen lassen. 

Nun geht’s in den Oktober – morgen werdet ihr dann noch die #hinsehen2018 Aufnahmen sehen und dann lest ihr von mir wieder Ende des nächsten Monats.

#hinsehen2018 . Vogelperspektive

Hello!

Im Juli die Froschperspektive, im August der Perspektivenwechsel für #hinsehen2018, hoch hinaus zur Vogelperspektive. Also immer hoch die Hände (- nur nicht immer Wochenende …).

Die ein oder andere Lieblingaufnahme ist auf jeden Fall dabei, weil es eben hoch hinaus geht. Sonst bin ich ja gar nicht so groß, da gibt es eine „kleinere“ Draufsicht. Aber hoch hinaus fand ich schon knorke.

20188.jpg

Aber … ihr glaubt nicht, wie sehr ich mich auf den September freue! Und gespannt aufs neue Thema bin meine liebe Anne. 😉

Monatsfoto. August ’18

Ahoi!

Der August ist fast rum, sind ja auch nur noch ein paar Stunden. Und ich habe ein Bild raus gesucht, obwohl mir die Entscheidung sehr schwer fiel. Dieses Mal.

Es gab einfach so viele tolle Momente …!
Ich bin nach Berlin gereist, um die Hochzeit meiner Freundin zu fotografieren und es war zauberhaft! Wirklich. Einfach toll. Direkt im Anschluss ging es nur kurz nach Hamburg, um die Koffer umzupacken, diverse Technik auszupacken und nach Timmendorf zu fahren.

Wo es in Berlin noch 37°C waren, so waren es in Timmendorf einfach mal 10° weniger und somit traumhaft. Der erste Abend war aber auch einfach sehr stürmisch. Da entstand dieses Bild.

Die erste Abkühlung des Monats.
Der kleine schöne Mini Kurzurlaub, der so gut tat.

Sich den Wind um die Ohren pusten lassen, und den Surfern zusehen.

_DSF4167_August_web.jpg

Unterwegs in Volendam.

Goedemiddag!

Auf Instagram hab ich euch ja bereits ein paar Fotos aus Volendam gezeigt … Heute kommt der ausführlichere Fotobericht.

Volendam ist ein kleiner Ortsteil in der niederländischen Gemeinde Edam-Volendam in Nordholland. Und Volendam ist so ein schnuckeliger Ort! Ja, schnuckelig.

Es gibt einen kleinen Hafen, direkt in dem Bereich eine kleine Flaniermeile, wo es aber auch sehr viele Geschäfte gibt, die eher für Touristen ausgelegt sind. Man kann Käse kaufen, sich die Herstellung auch mal angucken, Holzschuhe … und wohl der „Trend“ überhaupt: Trachten anziehen und sich in diesen professionell fotografieren zu lassen.
Dort fand ich es einfach nur herrlich, alle Touristen im identischen Outfit vor demselben Hintergrund zu sehen.

So haben wir uns einfach ein Fischbrötchen gegessen und die Sonne genossen. Denn es war einfach nur wahnsinnig kalt … wenigstens die Sonne hatte aber so viel Kraft am Tag, dass einem die Kälte so gar nichts ausgemacht hat.

_DSF3479_2_web_DSF3482_2_Web_DSF3484_2_web_DSF3486_2_web_DSF3491_2_web_DSF3492_2_web_DSF3500_2_web_DSF3503_2_web_DSF3517_2_web_DSF3518_2_web_DSF3519_2_web_DSF3529_2_web_DSF3531_2_web_DSF3532_2_web_DSF3546_2_web_DSF3557_2_web_DSF3577_2_web

Im nächsten Beitrag geht es nach Den Haag!