Hinter den Kulissen.

Hello ihr Lieben!

Zwei bis drei Posts im Monat, ein Monatsfoto, … teilweise ziemlich verspätete Beiträge, auch mit Fotos, die mindestens ein Jahr alt sind. Und es fällt mir nicht immer leicht, diese überhaupt zeitig oder gar pünktlich hochzuladen. Das aber auch einfach, weil die Fotografie bisher immer zweitrangig war.

Ja. Dem ist leider so. Ich bin nun mal eine Grafikerin, mit Leib und Seele. Da ist die Fotografie eben oft nur ein kleiner Teil. Klein, aber oho. ;)

Und nun kommt der Punkt, auf den ich hinaus will. Von diesen vielen anderen Feldern, die ich mit bearbeite, in die ich mich rein knie, die ich ausprobiere, wo ich mich versuche, die ich noch versuche zu lernen, die ich sehe, … also all diese kleinen vielen Themen, auch die möchte ich auf den Blog holen.

Ihr würdet hier also Ideen für Geburtstagskarten sehen, kleine Geschenkideen, die immer in jedes Budget passen, … Ideen für die eigene Bude, … alles mögliche eben.

Es könnte also passieren, dass ihr mehr Aquarelle, mehr Zeichnungen, mehr freie Kreativarbeiten sehen werdet. Ich möchte mich näher mit Embossing beschäftigen, da suche ich noch nach dem richtigen „Fön“, … Ich will wieder Linoldrucke anfertigen, die letzten habe ich irgendwann vor 8 Jahren gemacht. Kalligrafie spielt auch wieder ein großes Thema bei mir, das geht weiter zum Handlettering. In meiner Wohnung tauchen immer wieder kleine Bilder aus Bügelperlen auf, da sind Super Mario Elemente plötzlich im Blumentopf zu finden und machen ihn „nerdiger“.

Ihr seht, ein bisschen mehr passiert hier hinter den Kulissen. Ich werde es euch fotografisch festhalten und zeigen, vielleicht regt es den einen ja dazu an, mal Papier und Schere in die Hand zu nehmen.

Das steht mir einfach mehr im Sinn, als Porträtshootings oder die hundertste Runde durch den Stadtgarten oder Planten un Blomen. Es wird hier weiterhin Fotos geben, keine Sorge, aber ich werde das Feld eben noch ein bisschen erweitern.

Vielleicht gibt es ja noch ein Thema, welches euch besonders interessiert? Lasst es mich wissen. :)

Advertisements

Alkmaar – Purmerend.

Goede middag!

Ihr glaubt es mir nicht … da habe ich auf meiner Platte noch Fotos vom letzten Sommer in Holland gefunden. Shame on me, dass sie dort so ewig rum oxidierten … Aber jetzt, wo ich langsam einen für mich optimalen Workflow rein bekomme, da finde ich immer wieder Fotos, die einfach untergegangen sind.

Wo ich sonst eher nur im Februar meine Woche dort verbringe, so kam ich letztes Jahr dazu, auch im Sommer noch mal eine Woche nach Holland zu düsen.

Da gab es dann Sonne … den ganzen lieben Tag. Sonnenbrand inklusive. Natürlich. Ich bin so ein Bleichgesicht, da geht das ganz fix. Aber unabhängig davon habe ich eine Grachtentour durch Alkmaar gemacht, … ehrlich … do it! Alkmaar vom Boot aus ist wahrhaft spannend! … Da fällt mir auch ein, dass ich noch mal auf dem Wasser durch Amsterdam muss. Meine To-Do Liste wächst eh ständig.

Aber nun lasse ich meine Pläne mal beiseite und zeige euch meine Aufnahmen!

IMG_20160815_191703-012016_0817_13140500-012016_0817_13063400-012016_0817_12490000-012016_0817_12413300-012016_0817_12281000-01_DSF1311_2_web

Ein kleiner Champion.

Hello! :)

Immer mal wieder gibt es erfreuliche Nachrichten in meinem Freundeskreis und dann gibt es da eine Sache, die ich nicht lassen kann. Diese mit meiner dicken Bertha zu besuchen.

Ich brauche glaube ich gar nicht so viel zu sagen … Aber auf den folgenden Bildern seht ihr einen kleinen, 2 Monate alten, Champion. Er ist aufgeweckt, hält seine Eltern bei Laune und entdeckt langsam die wunderbare Welt um ihn herum.

_MG_1071_web_MG_1075_web_MG_1107_web_MG_1114_web_MG_1128_web_MG_1146_web_MG_1148_web

Ernst gucken und die Zunge raus strecken kann er ebenfalls. Sehr erwachsen.
Du lieber kleiner Bub, ich wünsche dir eine wunderbare Zeit! Deinen Eltern natürlich auch. ;)

Bikergottesdienst 2017. Bad Doberan

Nun ist er wieder vorbei. Ein toller Bikergottesdienst. 6.000 Biker sollen sich laut Ostsee-Zeitung in Bad Doberan getroffen haben. Und es war auch ein wunderbares Treffen bei bestem Wetter.

„Fahre nicht schneller, als dein Schutzengel fliegen kann“

Unter dem Motto hat man sich getroffen und die Zeit zusammen genossen. Um 11.00 Uhr startete der Konvoi und ca. 2 Stunden später waren wir wieder an der Doberaner Münster angekommen. Der Predigt im Anschluss konnte man auch von der Wiese aus sehr entspannt zuhören und die Sonne genießen. Sonne, die ich in Hamburg ja immer ein wenig vermisse (… und vorallem beim letzten Motorradgottesdienst in Hamburg!).

Da noch viele Fotos auf einen eigenen Beitrag hier hoffen, gibt es alle Fotos von diesem Tag mal in einem Blogpost. Entstanden sind die Aufnahmen mit der 60D und einer kleinen Digitalkamera (die Fotos vom Motorrad aus).

Hamburg im Dunkeln.

Ahoi!

Heut gibt’s wieder eine Ladung Hamburgbilder!

In den Abendstunden leuchtet Hamburg blau. Alles leuchtet blau – selbst damals die Baukräne der Elbphilharmonie hat man beleuchtet.

Aber wenn man so nachts durch Hamburg geht, dann sieht man schon die ein oder anderen interessanten Bilder. Alles ist friedlich, die Touristen sind meist schon wieder aus der Stadt verschwunden, die Letzten genießen noch das Nachtleben in Bars und Restaurants.

Friedlicher kann die Hafencity eben einfach nicht sein.

_DSF0335_web_DSF0337_web_DSF0338_web_DSF0361_web_DSF0362_web_DSF0372_web_DSF0373_web_DSF0375_web_DSF0379_web_DSF0381_web

Diese Aufnahmen stammen aus dem Jahr 2016 – Oldie but Goldie.

Bis bald!